Logopädie

Schlucktherapie
Bei der Behandlung einer Schluckstörung (Dysphagie) richtet sich die Therapie immer nach der zugrunde liegenden Ursache und ist daher vielfältig. Das grundlegende Ziel ist das Wiedererlangen der Schluckfähigkeit und die möglichst selbständige Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme. Ausgeführt wird die Therapie von speziell ausgebildeten Fachkräften der Physio-/Ergotherapie.

Behandlungsverfahren:

  • Störungsspezifische Verfahren: funktionelle Dysphagietherapie (FDT)
  • Holistische Verfahren: Facio-orale Trakt Therapie (FoTT)


Behandlung von Sprech- und Sprachstörungen

in Zusammenarbeit mit dem Rehazentrum Valens