loader image

Geschichte

Die gute Bergluft: die Grundlage f├╝r das Rehabilitations┬şzentrum Walenstadtberg

1909 wird das St. Gallische Sanatorium f├╝r Lungenkrankheiten in Walenstadtberg feierlich er├Âffnet. Initiiert wurde der Bau von der St. Gallischen ├ärztegesellschaft. 1937 wird das Sanatorium zu einem Krankenhaus mit Kranken- und R├Ântgenabteilung umgebaut. Durch die Einf├╝hrung der an┬ştibiotischen Behandlung von Tuberkulose-Patienten wird die Kurdauer stets k├╝rzer, weshalb die Klinik ab 1965 auch Patienten ohne Tuberkulose offen steht. 1978 wird eine spe┬şzielle Abteilung f├╝r an Multiple Sklerose Erkrankte er├Âffnet, und 1992 ├Ąndert der Name in St. Gallische Rehabilitationsklinik Walenstadtberg. Im September 2011 fusioniert die Rehabilitationsklinik Walenstadtberg mit der Klinik Valens. Dies ist der Startschuss f├╝r die heutige Unternehmensgruppe Kliniken Valens.